Programm 2010

  • Deutsch intensiv (Rabia Ünlü): 80h
  • Rechtsenglisch (Dr. Karin Linhart): je 30h
    • Gruppe 1: für Assistenten und Praktiker
    • Gruppe 2: für Studierende
  • Einführung in das deutsche Recht (Dr. Susanne Beck): 12h

Deutsch intensiv (Rabia Ünlü)

In einem Deutsch-Intensivkurs vermittelte Frau Rabia Ünlü im August 2010 im Umfang von insgesamt 80 Stunden ausgewählten kongolesischen Studierenden die ersten Grundkenntnisse der deutschen Sprache. Dies ist für die kongolesischen Studierenden der erste Schritt auf dem Weg zu einem Aufbaustudium oder einer Promotion an einer deutschen Universität. Der erste kongolesische Teilnehmer dieses Kurses, Herr Yves Manzanza, befindet sich seit Dezember 2010 zur Vorbereitung seines Masterstudiums und anschließender Promotion als Projektmanager eines deutsch-kongolesischen Forschungsprojekts in Würzburg.

Ein herzlicher Dank gilt der Dieter-Salch-Stiftung sowie den Würzburger Juristenalumni e.V. für die großzügige finanzielle Unterstützug, ohne die die Würzburger Lehrveranstaltungen in Kinshasa nicht möglich gewesen wären.

Rechtsenglisch (Dr. Karin Linhart)

Gute Kenntnisse der englischen Sprache und der englischen Fachsprache sind für eine bessere Anbindung der DR Kongo in die internationale Gemeinschaft und dort vor allem in den internationalen Handel unverzichtbar. Im Rahmen des Würzburg Summer Program 2010 fand daher im Juli 2010 eine Rechtsenglischveranstaltung für Assistenten und Praktiker sowie im August 2010 für Studierende der Universität Kinshasa.

Finanziell wurden diese Veranstaltungen als Kurzzeitdozentur vom DAAD gefördert.

Einführung in das deutsche Recht (Dr. Susanne Beck)

Im September 2010 hielt Frau Dr. Susanne Beck an die beiden Veranstaltungen zur deutschen Sprache und zur englischen Rechtssprache anknüpfend eine 12-stündige Einführung in das deutsche Recht (in englischer Sprache).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *